Galerie: Muroyas neue Farben

Ein neuer Look für den japanischen Piloten

Die neue Lackierung von Yoshi

Yoshihide Muroya ist in San Diego mit einem kompletten neuen Look an seiner Edge 540 V3 eingetroffen. Verschwunden ist sein champagnerfarbener Look. Stattdessen wartet das Flugzeug jetzt mit hellen Farben des Teamsponsors Falken auf. Behalten hat Muroya indes sein Markenzeichen, die roten Radkästen. Die hat er bereits seit seinem Debüt beim Red Bull Air Race. "Ich mag unsere neue Lackierung", sagt Muroya. "Wir haben die alte Lackierung abgeschliffen und die neue aufgetragen. So ist es womöglich auch leichter", witzelt er.